Selbstliebe: Die Formel für mehr Selbstliebe

0
328

Selbstliebe: Die Formel für mehr Selbstliebe

Der Durchstarter-Podcast von und mit Damian Richter, deinem Motivationstrainer und Live-Coach für ein außergewöhnliches Leben. Los geht’s. Leinen los und level up your life mit Folge 78 und dem Thema: Die Formel für mehr Selbstliebe. Herzlich Willkommen zu unserem Durchstarter-Podcast Folge Nummer 78. Heute mit dem Thema: Die Formel für mehr Selbstliebe.

Lass mich dir kurz erzählen, warum ich dieses Thema gewählt habe. In Folge 77 ging es um das Thema: warum liebst du. Und wir haben ganz, ganz viel Resonanz darauf bekommen und ganz viel Feedback. Und es sind viele Hörer dabei gewesen, die gesagt haben: hey Damian, das ist ja genau mein Thema. Ich habe mich da wieder erkannt. Ich lebe noch nach dem ungünstigen Schema.

Was kann ich den tun, damit ich ein, ganz selbstlos lieben kann. Dass ich mein eigenes Gefäß randvoll mit Selbstliebe füllen kann. Wie geht das Damian? Und ja, aus diesen Anfragen und diesen Ideen, diesem Feedback ist jetzt Folge 78 entstanden und ich habe dir eine Formel mitgebracht. Ich möchte dir erklären, wie das Gefühl von Selbstliebe in dir drin gestärkt werden kann, so, dass, wenn du dir ein Gefäß vorstellst, dieses Gefäß in Zukunft nicht mehr nur halbvoll mit Selbstliebe ist, sondern randvoll. Sozusagen mit einer Oberflächenspannung so, dass, wenn man das Glas ein bisschen berührt, es in das Leben anderer Menschen hinein schwappen kann, dieser Inhalt mit Selbstliebe. Klingt das nach einem guten Plan? Also hör gut zu:

Die Basis mit der alles beginnt ist Selbstbewusstsein. Und hinter Selbstbewusstsein steckt, dass du dir selbst ganz bewusst bist. Dass du dir selbst ganz bewusst darüber bist wer du bist. Was du kannst. Wie toll du bist. Welche Fähigkeiten du hast. Was du schon alles an kleinen und großen Erfolgen in deinem Leben gefeiert hast. Und die Lösung dazu ist, dass du deinen Fokus auf das richtest, in deinem Leben, was schon ganz gut funktioniert hat. Wofür wurdest du gelobt? Was ging mit Leichtigkeit? Was hast du gemacht, um bestimmte Erfolge herbei zu führen? Wurdest du vielleicht für ein sportliches Ereignis gelobt? Für eine super Arbeit, eine super Aufgabe, die du gelöst hast, von deinem Arbeitgeber vielleicht? Oder im Rahmen von Klassenarbeiten, oder Projektarbeiten in deinem Beruf? Im Hobby? Wo auch immer. Wo gibt es diese Erfolge in deinem Leben? Und das dürften kleine sein, es dürfen auch ganz große sein.

Hauptsache ist, dass du dir mal bewusst machst und zwar ganz bewusst machst: wie erfolgreich du schon in deinem Leben bist und was du schon alles geschafft hast. Mach dir bewusst wie großartig du bist. Was für ein toller Mensch du bist. Für ein toller Mann, oder für eine tolle Frau du bist. Was du alles zu geben hast. Was du alles zu bieten hast. Und aus diesem sich selbst bewusst werden, kannst du anfangen dich Herausforderungen zu stellen. Aufgaben zu übernehmen. Herausforderungen zu lösen, zu meistern. Und immer dann, wenn du wieder einen Erfolg feierst und dir gleichzeitig all deiner Erfolge bewusst wirst und dir auch bewusst wirst wer du bist, dann entsteht ein Vertrauen in dich selbst. Das ist Stufe Nummer zwei und dann sind wir schon bei Selbstvertrauen. Du fängst also an, wenn du dich permanent Herausforderungen stellst.

this video uploaded by: Damian Richter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here