Gedankenkraft: Gedanken sind wirkende Kräfte

0
1009


Gedanken sind wirkende Kräfte

Der Durchstartet-Podcast von und mit Damian Richter, deinem Motivationstrainer und Live-Coach für ein außergewöhnliches Leben. Los geht’s. Leinen los und level up your life mit Folge 119 und dem Thema: was die Gedanken dominiert, das wird. Herzlich Willkommen zu unserem Durchstarter-Podcast Folge Nummer 119. Heute mit dem Thema was die Gedanken dominiert, das wird.

Du fragst dich vielleicht: hey, was genau ist denn damit gemeint? Ich gebe dir ein Beispiel, was ich in vielen unserer Workshops verwende, um Menschen zu erklären, dass die Stärke unserer Gedanken eine direkte Auswirkung auf ihre eigene Realität hat. Nehmen wir mal das aktuell im Jahr 2018 höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa in Dubai mit über 820 Metern Höhe, aktuell das höchste Gebäude der Welt.

Jetzt stellen wir uns die Frage: wie konnte dieses Gebäude jemals entstehen? Es muss eine Person gegeben haben die eine Idee hatte. Und zwar die Idee das höchste Gebäude aller Zeiten zu bauen. Und jetzt stell du dir mal vor du würdest mit dieser Idee morgens aufwachen. Du wachst auf und hast diese Idee: ich baue das höchste Gebäude der Welt.

Mal ganz ehrlich, würde dir diese Idee etwas Angst machen? Würdest du den Gedanken halten, ihn betrachten von allen Seiten, ihn mit einem wunderbaren Gefühl der Vorfreude aufladen, oder würdest du sagen: um Gottes Willen, was denke ich denn da gerade für eine Scheiße, schnell weg damit. Fall zwei ist der Fall, dieses: was denke ich denn da gerade für eine Scheiße? Schnell weg damit.

Genau das ist es was die meisten Menschen mit großartigen Gedanken machen. Das spannende dabei ist, dass alle Gedanken, die dir gegeben werden, sind sozusagen ein Hilferuf deiner Seele der nach Ausdruck schreit. Deine Seele zeigt dir was für dich potentiell möglich ist. Was du umsetzen könntest, wenn du dich nur trauen würdest. Weil die Menschen genau diese Information nicht haben, schieben sie die großartigen Ideen schnell wieder weg, denn sie fühlen sich selbst zu klein um so eine großartige Idee in ihrem Inneren zu halten.

Jetzt nehmen wir mal an du wärst schon etwas trainierter und du wärst selbstsicher und mutig und würdest diese Idee nehmen, das größte Gebäude der Welt zu bauen. Springst also voller Vorfreude morgens aus dem Bett, bist mega motiviert, gehst in dein Umfeld und sagst: hey, hört mir mal alle zu, ich habe eine riesige Idee. Und die Zuhörer sitzen um dich herum, starren dich regelrecht an, es entsteht eine Pause und dann sprichst du und sagst: ich werde das größte Gebäude der Welt bauen.

Was passiert jetzt? Wie reagiert dein Umfeld? Wie reagieren die Personen, die dir so wichtig sind. Deine Freunde, deine Bekannte, deine Eltern, Lehrer, Verwandte, Bekannte wer auch immer jetzt gerade in dieser Runde sitzt, in der du das verkündigst. Was machen die mit dir und deiner Idee, in dem Moment in dem du das kommunizierst? Wenn es dir so geht wie den meisten, dann erfährst du jetzt, in diesem Moment, einen Moment von dem du sagst: oh man, hätte ich doch bloß meine Klappe gehalten. Denn allzu oft höre ich von Menschen, genau in diesem Gedankenspiel, dass sie sagen: meine Pear Group, meine Bekannten, die würden mich lächerlich machen. Die würden sagen: hey spinnst du? Bist du auf Droge? Komm mal wieder runter. Und so weiter. Und wenn du ein solches Umfeld hättest, was würde jetzt mit dieser zarten Pflanze der Idee passieren?

this video uploaded by: Damian Richter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here