Dating: Kein Erfolg bei Frauen? Was ist deine Ausrede?

0
588

Kein Erfolg bei Frauen? Was ist deine Ausrede?

Hallo, mein Name ist Peter Frahm und hier ist eine neue Frage von einem meiner Zuschauer. Und zwar: „Hallo Peter, ich bin ein total kurioser Typ. Ich bin kleinwüchsig, nur 1,45 groß. Trotz dessen bin ich Gitarrist einer relativ oft spielenden Band, wodurch ich sehr, sehr viel Selbstbewusstsein besitze (auch auf der Arbeit habe ich einen Posten mit viel Verantwortung). Mit Frauen habe ich eigentlich keine Probleme, trotz meiner Größe, bekomme ich meistens das, was ich will.“

Ja, mit 1,45 und ich habe das Facebook-Profil gesehen. Der Typ ist wirklich 1,45. Ja, also, könnte auch 1,42 oder 1,47 sein, aber der Typ ist wirklich kleinwüchsig. Und da habe ich riesig gefeiert, als ich diese Mail bekommen hab, weil ich mich gefragt hab und euch auch jetzt frage: „Was ist eure Ausrede, was ist deine Ausrede?“

Ja, denn ich kriege Mails mit „Herr Frahm, ich bin nur 1,79 oder 1,75 oder 1,72 oder 1,68 war letztens einer. Ja, da kannst du natürlich keine Frauen bekommen. Aber ab 1,45 scheint es dann wieder zu gehen, wenn du ein cooler Typ bist, ein cooles Leben hast. Ja, ein bisschen auf Partys gehst, dich der Welt ein bisschen präsentierst und dir einfach keinen Kopf machst. Ja, die ganze Mail, die er bis jetzt geschrieben hat und die jetzt noch kommt, da sehe ich einen Typ – und auch auf Facebook habe ich das so am Profil gesehen – das ist ein Typ, der macht sich halt nicht so einen riesen Kopf um alles, sondern er macht halt einfach. Er spielt ein bisschen in der Band und er ist ein bisschen locker und geht ein bisschen feiern und scheißt auch vor allem auf seine Größe, also es scheint nicht so eine Story zu sein. Denn wenn für Sie diese 1,45 eine riesen Story wäre, dann wäre es auf einmal auch für die Frauen eine Story, eine riesen Story.

Was jetzt nicht heißt, dass jetzt jede Frau sagt: „Also 1,45, das ist genau mein Traummann.“ Natürlich gibt es immer Frauen, die dann sagen: „Nee, das ist mir einfach zu klein.“ Aber – ja.

Das müsste eine riesen Motivation für jeden sein, der 1,68 oder 1,72 oder 1,75 oder 1,79 groß ist. Einfach mal auf die eigene Größe zu scheißen und zu sagen: „Okay, es geht nicht um die Größe beziehungsweise es geht nicht um die äußere, sondern um die innere Größe.“ Ja, es kommt darauf an, wer ich bin, wie ich hingehe zu den Frauen. Wie ich mich selbst sehe, wie ich das Leben sehe, wie ich die Frauen sehe. Ob ich es locker nehme oder nicht, ob ich das Leben wahnsinnig ernst nehme oder nicht, darauf kommt es an. Auf das Innenleben, auf das eigene Selbstbewusstsein. Und vor allem auch drauf zu scheißen, auf die eigenen Schwächen, auf die eigenen Defizite. Und nicht blind zu sagen: „Nein, nein, nein! Ich will das gar nicht sehen!“ Sondern zu sagen: „Ja, das sind meine Schwächen, das sind meine Defizite. Ich bin 1,45 groß. Scheiß der Hund drauf, weiter geht’s.“

Schätzelein, wie geht’s? Wie geht es euch denn da hinten? Wer seid ihr denn da hinten?

So weiter geht es. „Mit Frauen habe ich eigentlich keine Probleme, trotz meiner Größe bekomme ich meistens das, was ich will. Nur dann kam jetzt eine Situation, dass eine sehr, sehr gute Freundin angefangen hat, mich anzuflirten.“ Ja, wie das so ist, wenn man selbstbewusst und 1,45 groß ist. „Ich habe dieses erwidert und wir sind halt im Bett gelandet. Ich meinte dann zu ihr: ‚War das eine einmalige Sache?‘ und sie meinte: ‚Ich weiß es nicht.'“

Das hat mich aufs übelste verwirrt, denn die Frage würde ich gar nicht stellen. Das wirkt mega unsicher. So, als wenn Sie es eintüten würden wollen. Als wenn Sie irgendwie Sicherheit bräuchten von der Frau. Als wenn Sie unbedingt jetzt wissen wollen würden – falls das ein deutscher Satz ist – wo Sie dran sind. Ja, und die Alpha-Männer, die haben Sicherheit in sich. Die brauchen das nicht extern oder müssen keine Fragen stellen oder sich irgendwie rückversichern bei einer Frau. Hier: „Was ist das denn jetzt zwischen uns? Was haben wir denn hier? Findest du mich gut? Fandst du das Ganze jetzt gut? Können wir das vielleicht nochmal machen?“ Ja, die müssen auch nicht um Erlaubnis fragen, sondern die sagen einfach: „Ja, coole Aktion, coole Frau. Donnerstag Zeit?“ Oder halt sagen: „Ja, coole Frau, coole Aktion, hat einen riesen Spaß gemacht. War ein cooler Abend, war eine coole Nacht. Ja, melde dich doch mal, wenn du Bock hast. Bis die Tage. Tschau.“ Und dann küssen, umarmen und abhauen. Also, die Frage nicht stellen: „Ja, was haben wir denn jetzt hier? Wie sieht es aus? War das Ganze denn gut?“ Und, da geben Sie die ganze Macht ab. Also, es geht nicht um wer hat mehr Macht oder wer hat weniger Macht. Aber indem Sie so eine Frage stellen, bringen Sie sich in so eine Position rein, wo die Frau auf einmal anfängt mit: „Oh Gott, wieso gibt er seine Macht so krass an mich ab?“

 

All material is copyright to their respectful owners and no copyright infringement is intended.

this video uploaded by: Peter Frahm Coaching

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here