Wie du dein WARUM findest!

0
842

Wie du dein WARUM findest!

So, wir haben den Facebook Post abgesetzt. Und da kam auch die Frage: Wie schaffen wir es überhaupt von unserem Warum zum Wie? Also, wenn ich mein Warum habe, wie schaffe ich es dann, das Ganze auch umzusetzen? Aber ich habe nochmal einen ganz anderen Ansatz. Und zwar glaube ich, dass die meisten noch gar nicht ihr Warum haben. Und dadurch auch das Wie nicht finden. Weil, wenn das Warum klar ist, dann ist Wie/ das findet sich immer. Alle Wege führen nach Rom. Dieser Satz stimmt einfach. Das heißt also, dass Wie ist sowas von egal, das Warum ist wichtig.

Lass uns mal über das Warum sprechen. Und zwar: Wie findest du denn dein Warum? Ich glaube, ich selber bin gar nicht so ein großer Experte in dem Thema, wie man sein Warum findet, weil auch ich selber von mir sagen würde: Mein richtiges komplettes Warum habe ich noch gar nicht gefunden. Ich habe einfach nur Spaß an dem, was ich mache bzw. ich liebe es einfach immer wieder jeden Tag aufzustehen um mir Routine reinzugeben und mich selber immer wieder zu verbessern. Mich an mir selber zu messen, mich aber auch an anderen zu messen, immer wieder besser zu werden. Aber lass uns mal kurz über das Warum sprechen und wie du gegebenenfalls dein Warum finden kannst und was irgendwie dieses Problem mit dieser Generation da draußen ist. Aber das Ganze kommt jetzt nach dem Intro. Bis gleich!

Dein Warum finden. Nochmal, also wie gesagt, ich glaube selber von mir, dass ich mein endgültiges Warum noch nicht gefunden habe. Bei mir ist es ganz viel sowas wie: Ich liebe es, mich immer wieder zu verbessern. Andere erfolgreiche Persönlichkeiten zu sehen. Etwas von denen zu lesen. Was von denen anzuschauen, wie auch immer. Mich daran zu messen und besser zu werden.

Das ist einfach so, ich bin unglaublich kompetitiv und will einfach besser sein. Das ist vielleicht so ein bisschen ein Warum. Ob es das jetzt am Ende ist, kann ich selber auch noch nicht sagen. Ich glaube nur, es gibt ein Problem da draußen. Und dieses große Problem ist in dieser Generation Y, also die ganzen zwischen 1990 und 2000, 2001, 2005 geborenen Leute, die alle ihr Warum nicht kennen. Und die haben ein Problem.

Die kommen/ Ich bemerke das auch, wenn wir einen Praktikanten haben, wenn wir Bewerber für Praktikanten usw., die kommen hier ins Büro und sagen: Ja, ich will absolut Gas geben, ich will das, ich will lernen, ich will das erreichen und das erreichen. Und dann kommt nur ein bisschen Gegenwind, dann sind sie wie so ein Fähnlein im Winde und drehen sich um. Das ist einfach nur absolut lächerlich. Aber genau das ist das Problem mit dieser Generation da draußen. Das sie es nicht schaffen, mal eine Sache durchzuziehen, weil sie dann direkt eine Sinnkrise haben.

Die haben eine Sinnkrise, boah, da könnte ich mich so darüber aufregen. Mit 21, mit 18, mit 19 haben die eine Sinnkrise. Was ist denn mein Warum, ich weiß nicht, was ich machen soll, ich weiß nicht wofür ich bestimmt bin. Und ich brauche unbedingt irgendeine Bedeutung in meinem Job, den ich machen muss. Ich finde den Simon Sinek so geil, der auch eine absolute Brand- und Wutrede schon mal darüber gehalten hat. Ich kann die jedem nur empfehlen.

Denn am Ende haben die wirklich immer dieses gleiche Problem. Die meinen, alles muss einen Sinn ergeben, was sie machen. Am Ende geht es doch aber nur darum und das ist, glaube ich, der große Unterschied tatsächlich zwischen mir auch und den anderen in meiner Generation, dass es mir egal war, was ich mache, Hauptsache ich mache irgendetwas, damit ich weiterentwickle.

Ich habe einfach ganz tief daran geglaubt, dass das was ich einfach machen werden, dass es nur dieses eine ist und ich mach das. Ich wusste mich acht Jahren schon, dass ich das hier machen will, was ich gerade mache. Ich hatte kein Warum. Mit acht Jahren hast du keinen Sinn im Leben. Du hast einfach nur Spaß. Und das ist jetzt nach wie vor so. Und man muss, und das ist doch das ganz wichtige, dass man daran denkt, alle Dinge, wo du vielleicht sagst: Hey, da hätte ich echt Spaß dran, das probiere ich mal aus. Das ist anstrengend, wenn du es voll lange durchziehst.

this video uploaded by: Mehr Geschäft

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here