Gesundheit: DER SCHLÜSSEL zu optimaler Gesundheit ist…?

0
503

 

DER SCHLÜSSEL zu optimaler Gesundheit ist…? (Highcarb, Lowcarb, Paleo, Vegan, Rohkost)

Highcarb, Lowcarb, Paleo, Rohkost, Vegan, Vegetarisch, Vitamin D, Vitamin C, Vitamin K29Y schieß mich Tod. Was ist der Schlüssel zu optimaler Gesundheit? Offenheit. Ein offenes Mindset. Ich beschäftige mich jetzt schon seit mehreren Jahren sehr intensiv mit Gesundheit und vor einem Jahr hatte ich ein Schlüsselerlebnis auf einem sehr spannenden Seminar, in dem viele der gängigen Wissenschaftstheorien komplett auf den Kopf gestellt wurden und ich Erkenntnisse gewonnen habe, von denen ich niemals gedacht hätte, das sie richtig sein könnten. Und ab diesem Zeitpunkt habe ich mir selbst gesagt, dass egal, was ich lese, egal mit wem ich rede, mit wem ich diskutiere, von wem ein Artikel geschrieben wird, ich bin erstmal offen. Ich habe quasi diese Grundvoraussetzung alles kann richtig sein und kann falsch sein. Und ich kann euch wirklich sagen, dass diese ganz simple Maßnahme, einmal im Kopf Reset zu klicken und zu sagen: Ok, alles was ich bisher gedacht habe zu wissen, könnte theoretisch falsch sein.

Ich fange jetzt nochmal vollkommen vorurteilsfrei von null an. Das ist so ein riesiges Potenzial. Das ist so ein riesiges Potenzial was ihr mit dieser Einstellung in kürzester Zeit erreichen könnt und wir ihr euch weiterbilden könnt. Aber was ist der Grund, warum Leute so zwanghaft an irgendeinem Konzept festhalten müssen? Und sagen ok, das ist jetzt das 100% richtige, oder das ist das richtige.

Das was dieser Arzt in diesem Buch schreibt, ist zu 100% die Wahrheit. Jeder einzelne Satz ist richtig. Ist ganz einfach, Bequemlichkeit. Denn, wenn ich einem einzigen Konzept folge, dann mache ich es mir sehr einfach. Dann kann nämlich anfangen irgendein Lebensmittel nach einem einzigen Kriterium zu beurteilen. Ich bin rohköstlich, ok, alles was roh ist, ist gesund. Alles, was gekocht ist, hochgiftig. Sache abgehackt. Ich ernähre mich vegan. Alles, was pflanzlich vegan ist, ist gesund. Alles was nicht vegan ist, ist hochungesund. Damit mache ich es mir natürlich sehr einfach. Und muss mich nicht mehr damit beschäftigen, dass viele vegane Lebensmittel, wie z.B. Agavendicksaft oder pflanzliche Aufstriche oft auch sehr ungesund sind. Jemand ernährt sich HighCarb-LowFett, oh da ist eine Portion Breze und Baguette, Weißmehl, ein Liter Orangensaft aus dem Tetrapack vom Aldi. Kohlenhydrate, Kohlenhydrate passt ins Konzept. Eine andere Person ernährt sich LowCarb. Macht sich dann irgendwie eine Pizza aus LowCarb Boden mit Tunfisch aus der Dose für 20 Cent, den billigsten, den er irgendwie finden konnte. Haut da drauf noch Bacon, 10 Eier und was weiß ich noch alles. Super gesund, weil es ist ja LowCarb. Aber jetzt eine Banane, ganz kritisch. Wir haben schon 18:00 Uhr vorbei, vor drei Minuten wäre es noch gegangen, aber jetzt kann ich nur noch eine LowCarb Pizza essen.

Ich denke, ihr habt verstanden, um was es mir geht. Wenn man ganz, ganz strikt irgendeinem Konzept folgt. Dann beurteilt man ein Lebensmittel nur noch danach, ob es in dieses Konzept reinpasst oder nicht. Man beurteilt man es aber nicht ganzheitlich und das ist der entscheidende Faktor. D.h. selbst wenn ich irgendeine Studie habe, die zeigt, kohlenhydratreiche Ernährung ist tendenziell gesünder, dann beweise ich damit aber nur den Durchschnitt und ich beweise nicht, dass jedes Lebensmittel, welche Kohlenhydrate enthält gesund ist und jedes, welches mehr Fett enthält ist, ungesund ist. Und genau umgekehrt verhält sich das Ganze, wenn ich das Thema LowCarb anschaue. Man unterscheidet nicht zwischen einer Banane und einem Orangensaft aus dem Tetrapack und einem Weißmehlbaguette …

this video uploaded by: HOLISTISCH GESUND – Benjamin Weidig

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here